Wie sich eine Ausbildung im Handwerk doppelt lohnen kann. Ausbildungspreis der IHK für Stuttgarter Handwerksbetrieb.

Ausbildungspreis 2021 der Handwerkskammer geht an groeber.net

Über 4.000 Betriebe aus dem Handwerk in der Region Stuttgart bilden Jahr für Jahr weit mehr als 10.000 junge Menschen in der Branche aus. Fachkräfte, die die Zukunft prägen werden und künftige Generationen von Kunden begeistern sollen. Eine zukunftsgerechte Ausbildung ist der Garant für ein vertrauensvolles Made In Germany – hier soll der Ausbildungspreis der IHK stets Ansporn sein.

Sechs Unternehmen aus dem Stadtkreis Stuttgart sowie den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr, die sich in besonderem Maße für die Qualifizierung junger Menschen einsetzen, erhalten dafür den Ausbildungspreis der Handwerkskammer Region Stuttgart.

Ausbildungspreis 2021 der Handwerkskammer geht an groeber.net

Ausbildunsgpreis für GRÖBER – ein 60-köpfiges Unternehmen aus Stuttgart ist ein Vorreiter.

„Es ist ein Privileg, dass wir in unserem Kammerbezirk eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Ausbildungsbetrieben haben, die sich so vorbildlich für die Lehre junger Menschen engagieren“, erklärt der Kammerchef Thomas Hoefling.

Die ungebremste Ausbildungsbereitschaft bei Gröber…hat uns überwältigt.”

Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart

„Die ungebremste Ausbildungsbereitschaft bei der Christian Gröber GmbH & Co. KG, die auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie alles getan haben und auch immer noch tun, um junge Menschen bestmöglich auf ihre Karriere im Handwerk vorzubereiten, hat uns überwältigt“, so Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart, der sich begeistert zeigte bei der Übergabe des Ausbildungspreises an den Geschäftsführer Hermann Blattner.

Passend zum feierlichen Anlass wurde in Obertürkheim – vor den Toren Stuttgarts – für den Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart extra der „rote Teppich“ ausgerollt. Auch wenn dieser lediglich ein typischer Spritzschutz der Stuckateure handelte.

Schließlich brachte Thomas Hoefling nicht nur die Urkunde sowie einen Pokal für den diesjährigen Ausbildungspreis für den Kreis Stuttgart mit, sondern auch einen E-Smart, der dem Obertürkheimer Betrieb ein Jahr lang zur Verfügung steht. „Es ist eine Auszeichnung für die ‚Helden der Handwerker’, wie sich während der Corona-Zeit gezeigt hat“, lobte Hoefling.

Ein Video, dass die Kraft des Handwerks zeigt.

Ein dazu passend entstandenes Video der Handwerkskammer und dem Siegerunternehmen aus Obertürkheim zeigt ein ehrliches Bild des Handwerks und gibt Einblicke in den Alltag. “Das Unternehmen wurde 1905 vom meinem Urgroßvater gegründet uns seit ich denken kann, haben wir immer Auszubildende gehabt. Zwischenzeitlich haben wir 3 Auszubildende pro Jahr. Also immer aktuell 9-10 Azubis zusätzlich zu unseren 60 Mitarbeiter:innen.” sagt dazu Hermann Blattner, der Geschäftsführer – nicht ohne ein bisschen Stolz.

Und wenn man auf etwas stolz sein kann, dann ist es etwas für die Zukunft zu hinterlassen. Und das sind schon über 100 Auszubildende aus dem Hause Gröber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.